Seelenwanderungen – eine Literaturempfehlung

Unser Kollege Max Nitzschke-Stockmann veröffentlichte gestern seinen ersten Band der Romanreihe „Seelenwanderungen“.

Titelbild zum Roman „Seelenwanderungen“ von Maximilian Nitzschke-Stockmann

Ein verlassenes Hospital, mitten im Nirgendwo.
Die junge Musikerin Alice wird, nach einem miserablen Abend, ausgesetzt an einem verfallenen Bahnhof mitten im Nichts.
Mit ihr gemeinsam taucht der Leser ein in die verschlafenen Reste der einstmals größten Heilstätte zur Behandlung von Tuberkulose.
Patienten gab es schon lange keine mehr, die hier durch die verfallenen Gänge schleichen könnten.
Doch all diese Räume erzählen Geschichten, bringen die Bewohner zurück… – und immer mehr ist auch Alice gefangen zwischen Zeitlosigkeit, seelischem Verfall und ihren Abgründen.
Wer wird sie heilen? Ein History-Psychogramm.

Titel: „Seelenwanderungen“
Untertitel: Erster Ausflug „Von Porzellan und Rosenbäumchen“
Erster Band in der Reihe „Seelenwanderungen“

Altersempfehlung: ab 18 Jahren
Sprache: Deutsch
Verkaufspreis: 22,00 €
ISBN: 978-3-754134-46-7
Erhältlich auf epubli-Shop.de, Buchhandel.de, und in Kürze auf amazon.de und thalia.de

Viel Vergnügen beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s