Unsere Sendung vom 20. März 2021

One In Two – Picture © by Robert Pater

Themen der Sendung vom 20. März 2021:

Passend zum #weltglückstag und auch zum #weltgeschichtentag nehmen wir euch mit auf eine Stunde Geschichten aus der LGBTI Community.

Xenia zeigt einen weiteren Aspekt der Transgenderwelt in Trans* für Einsteiger auf und berichtet über bevorstehende Veranstaltungen in den Berlin City Events.

Tatjana sah sich die erste Phase der 71. Berlinale an, die diesmal ohne roten Teppich und Publikum stattfinden musste. Ihre Tops und Flops 2021 erfahrt Ihr nur bei uns! Im Sommer wird es dann die zweite Berlinale-Phase geben, diesmal dann fürs Publikum.

Daniel sammelte Ereignisse aus aller Welt und verwebte diese trotz leichter Erkältung zu den Nachrichten.

Max hat ein Fotobuch wiederentdeckt über zwei außergewöhnliche Artisten: One In Two – The Caesar Twins. Dazu sprach er mit dem Photographen dieser Arbeit von 2002, Robert Pater (bzw. Markus Pabst), über Artistik und Fotokunst. Ein Ausflug in die Kunst nach einem Jahr Lockdown der Kulturszene.

( https://www.instagram.com/robert_pater_fotos/ )

Auch Thorsten hat das literarische Fieber gepackt, und so stellt er uns die Autobiographie von Hermann Götting mit dem Titel Die Figur dazu hab‘ ich! vor.

Die Musik stammt diesmal von Thanateros, Abney Park, Handsome, Years & Years, Schiller, Unheilig sowie Amanda Lear mit ihrer neuen Single More, die in Frankreich schon Platz Eins der Charts erreicht hat – wir gratulieren!

Viel Vergnügen!

An der technischen und inhaltlichen Gestaltung der Sendung waren Tatjana Meyer, Maximilian Nitzschke-Stockmann, Xenia Brühl, Thorsten Bretzinger, Maik Stockmann und Daniel Aldridge beteiligt.